Zivilfiguren

  Weitere Unterkategorien:
Laternenumzug (Gruppe)
Gravur Rolf Grünewald
Rußland, Volksleben neuere Zeit
 
Serie-Captain Cook
Captain James Cook unternahm zwischen 1768 und 1779 drei Expeditions-Weltreisen. 1768-1771 mit "Endeavour", 1772-1775 mit "Resolution" und "Adventure", 1776-1780 mit "Resolution" und "Discovery".
Zeichnung: Dr. Peter Dangschat Gravur: Rolf Grünewald
Serie- Bounty 1789
Zeichnung: Dr. Peter Dangschat
Gravur: Rolf Grünewald
Serie- Caribic- Jamaika
Z.: Dr. Peter Dangschat
G.: Rolf Grünewald
Schäfer und Schäferhund (1805-1809, auch später)
 
Hamburger Fischmarkt/Vierländer Markt
Zeichnung u. Gravur: Rolf Grünewald
Die Nürnberger Reitschule auf der Insel Schütt, 1716
nach einem Stich von Johann Adam Delsenbach (1687-1765) (Tagungsserie VFZ Nürnberg 1980 u. Ergänzung) Gravur: Rolf Grünewald (Gruppe komplett Preisgruppe R)
Schlittenfahrt, Gruppe, trennbar
Zeichnung Karl Heinrichs Gravur Rolf Grünewald , AH 30 mm
Wintervergnügen (Eiszeit-Teil I), Biedermeierzeit (1815-1848)
Eislauf auf einer Gracht ist ebenso darstellbar wie auch auf Dorfteich oder Fluss ehemals Offizin Werner Fechner Zeichnung Karl Heinrichs, Gravur Rolf Grünewald beidseitig graviert
Wintervergnügen (Eiszeit-Teil II), Biedermeierzeit (1815-1848)
ehemals Offizin Werner Fechner Zeichnung Karl Heinrichs, Gravur Rolf Grünewald beidseitig graviert
Skiläufer
ehemals Offizin Franke (Reutlingen) Gravur: Rolf Grünewald
Zivil, Preußen um 1870/71
ehemals Offizin Gerhard Tobinnus
Englische Wirtshausszene "Old Swan"
Zeichnung: Dr. Peter Dangschat
Gravur: Rolf Grünewald
Die Altweibermühle, Biedermeierzeit (um1750)
Die Altweibermühle ist eine Variation des Jungbrunnen-Folkloremotivs. In ihr werden auf nicht näher erläuterte, magische Weise alte Weiber wieder in junge Frauen verwandelt. Nach Ihren Verjüngung wollen nun die jungen Frauen nichts mehr von ihrem alt gebliebenen Mann wissen....
Sehr schön gravierte Gruppen und große Mühle (Flachfiguren, Gesamthöhe ca. 19 cm).
Zeichnung:   Karl Heinrichs,   Gravur:   Rolf Grünewald
Zubehör zur Entenjagd um 1900/Neuzeit
ehemals Offizin Hans-Jörg Rammelt Zeichnung und Gravur: Jürgen Buhmann (Bremerhaven)
Blick durch den Zaun
ehemals Werner Fechner, Zeichnung:  Werner Fechner, Gravur:   Rolf Grünewald
Alte Fahrzeuge
 Zeichnung und Gravur: Hans G. Lecke
Kleinserie: Sonntagsjäger zur Biedermeierzeit
SONNTAGSJÄGER. Das edle Weidwerk wurde im Laufe des 19.Jahrh. oft von Unberufenen als Sonntagsvergnügen betrieben. Der eitle Spießbürger wollte mit Jagderfolgen am Stammtisch prahlen. So entstand die Witzblattfigur des "Sonntagsjägers" mit seinem "Jägerlatein". Ein Glück, das manches flinke Wild diesen Schützen entging! Heute ist gottlob wieder das Wild und nicht der Jäger die Hauptsache.
ehemals Offizin Hans-Joachim Reibold Zeichnung: Karl Heinrichs Gravur: Regina Sonntag
Serie: Bekassinenjagd,Deutschland,19.Jh.
BEKASSINENJAGD. Neben der Entenjagd ist auch die Jagd auf Bekassinen, eine Schnepfenart, (wegen ihres meckernden Geräusches beim Fliegen auch "Himmelsziege" genannt) eine beliebte Sumpfjagd. Infolge ihres Zickzack-Fluges ist sie schwerer abzuschießen als die richtige Schnepfe. Auch hierbei muss der Vorsteh- oder Hühnerhund die Vögel im Versteck aufspüren und die angeschossenen apportieren.
ehemals Offizin Hans-Joachim Reibold danach ehemals Offizin K.-H. Bleistein, Offizin H.-J. Rammelt
Zeichnung: F. Georges Gravur: Regina Sonntag
Serie: Verlorene Spur, Deutschland, 19.Jh.
ehemals Offizin Hans-Joachim Reibold Zeichnung: F. Georges, E. Hesse Gravur: Regina Sonntag